Montag, 26. September 2016

Neuzugänge | Unsterbliche Wunder & Geheimnisse der Schwerkraft

Hallo Leute,
Es sind ein paar neue Bücher bei mir eingezogen, die ich euch zeigen wollte.


Zum einen "Unsterblich" von Julie Kagawa, das ich schon länger lesen wollte, sowie "Opposition" von Jennifer L. Armentrout. "Opposition" ist der 5. Teil einer Reihe, von der viele schwärmen. Ich kenne die Reihe bisher noch nicht, habe aber den ersten Teil von "Dark Elements" der Autorin gelesen und dieser hat mir gut gefallen. Deshalb hab ich mich dazu entschieden, auch bei "Opposition" zuzugreifen, als ich es beim Sommer-Ausverkauf von Hugendubel günstig gefunden habe.



Ebenso von diesem Ausverkauf mussten mit: "Der Sog der Schwerkraft" von Gae Polisner und "Ich und Earl und das sterbende Mädchen" von Jesse Andrews. "Der Sog der Schwerkraft" hört sich nach einer interessanten Road-Trip-Geschichte an und "Ich und Earl und das sterbende Mädchen" nach einer etwas anderen Geschichte, mit hoffentlich viel Humor. 

Auf einem Flohmarkt bin ich überraschenderweise auf "Wunder" von Raquel J. Palacio gestoßen und bei "Das Geheimnis der Talente 1-3" war meine Glücksfee gut zu mir.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Könnt ihr etwas davon empfehlen?




Instagram  |  Facebook

Dienstag, 13. September 2016

[Seriensucht] #1: The Basics

Ihr kennt das sicher.  
Die Liste der angefangenen Serien wird länger und länger... hört gar nicht mehr auf.
Wenn man sich nicht aufschreiben würde, wie weit man bei jeder ist, wäre man verloren. 
Man fängt mit einer Folge an und wird Stunden später gefragt, ob man wirklich immer noch am Zuschauen ist.
Oder man überspringt die ersten paar Minuten jeder Episode, weil das "previously on ..." überflüssig ist. 
Ja, dann ist man wohl nicht nur Bücher-, sondern auch Serienjunkie.

Bei mir hat das damals circa 2009  -so richtig- mit 90210 und Gossip Girl angefangen. Dass es mir nicht mehr gereicht hat, eine Woche auf die neue Folge im Fernsehen zu warten und dann nur eine zu einer bestimmten Sendezeit zu bekommen. So dass ich ziemlich bald auch auf die Originalsprache umgestiegen bin. Und vieles inzwischen auch lieber in dieser schaue.

Da man als Serienjunkie ja nie genug Serien schauen kann, kam mir die Idee zu dieser Post-Reihe, in der ich euch immer mal wieder welche empfehlen möchte, in der Hoffnung, dass das ein oder andere für euch dabei ist, das ihr vielleicht noch nicht kennt. 
Heute geht es allerdings mit den Basics los, bei denen ich annehme, das sie jedem bekannt sind. Wenn nicht, umso besser.

Los geht's mit dem bereits erwähnten GOSSIP GIRL. "Gossip Girl" dreht sich um eine Gruppe Jugendlicher der Upper-East Side New Yorks. Um ihre Beziehungen, Intrigen und Skandale und eine Bloggerin die diese aufdeckt und kommentiert. Die Serie umfasst 6 Staffeln und endete 2012 in den USA. Mit dem Ende war ich persönlich nicht ganz so zufrieden, besonders was die Aufdeckung der Person hinter Gossip girl angeht; insgesamt hatte ich aber immer Spaß mit der Serie und kann sie euch deshalb echt empfehlen.

Einen Trailer findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=PFK8xQB38Ow



90210 habe ich gleichzeitig angefangen zu schauen, da die Folgen damals eine Zeit lang auf Prosieben direkt nach Gossip Girl liefen. Es ist ebenfalls eine abgeschlossene Serie mit 5 Staffeln, die bis 2013 in Amerika ausgestrahlt wurden. "90210" ist von der Serie "Beverly Hills, 90210" der 90er Jahre inspiriert, die ich jedoch nie gesehen habe. Auch hier geht es um eine Gruppe Jugendlicher. Im Mittelpunkt der Serie steht die Familie Wilson mit den Kindern Annie und Dixon. Die Wilsons ziehen von Kansas nach Beverly Hills, Los Angeles, und Annie und Dixon müssen sich dort an einer neuen Schule, an der ihr Vater Direktor wird, zurecht finden und an die neuen Lebensbedingungen in LA gewöhnen. Auch in "90210" geht es viel um Beziehungen, Freundschaften und Skandale, aber auch um Probleme einzelner Charaktere. "90210" braucht ein bisschen, um richtig gut zu werden. Nach der ersten Staffel konnte ich oftmals aber nicht mehr aufhören, weiterzuschauen, da viele Episoden mit gemeinen Cliffhängern enden. Eine zeitlang war sie wirklich meine Lieblingsserie und ich habe sie sogar letztens noch ein zweites Mal ganz durchgeschaut.

Leider habe ich hiervon keinen guten Trailer gefunden.

AWKWARD ist eine US-amerikanische Dramedy-Serie von MTV, die erst dieses Jahr, nach 5 Staffeln eingestellt wurde. Die Serie handelt von Jenna Hamilton und ihren Freunden. Jenna wird auf der High-School kaum von anderen wahrgenommen, bis sie einen Unfall im Bad hat, den alle für einen gescheiterten Suizidversuch halten.
Ihr Schwarm Matty McKibben interessiert sich zwar für sie, möchte aber nicht dass irgendjemand etwas davon erfährt. Und dann wäre da noch dieser anonyme Brief, in dem sie extrem kritisiert und beleidigt wird. Wer den wohl geschrieben hat?...


Ich bin ja echt traurig, dass "Awkward" eingestellt wurde. Auch wenn ich mit dem Ende gut leben kann, obwohl es etwas offen ist. Die Geschichte ist aber nach 5 Staffeln High-School und College-Alltag auch einfach fertig erzählt und bietet nicht mehr so viel Stoff für weitere Staffeln, weshalb die Entscheidung, die Serie einzustellen, wohl richtig ist. Die Serie hat mich aber immer gut unterhalten und zum Lachen gebracht. Vor allem Sadie Saxton und Valerie Marks sind Charaktere für sich. 

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=23M1kuEK4K4

NEW GIRL ist eine Sitcom mit 5+ Staffeln, wobei die 6. schon angekündigt wurde. In dieser Sitcom geht es um Jessica Day, eine Lehrerin die gerade von ihrem Verlobten betrogen wurde und deshalb auf Wohnungssuche ist. Sie bewirbt sich bei einer Wohnung dreier Junggesellen: Nick, Schmidt und Coach. Wobei letzterer später auszieht und Winston Bishop dafür ein. Die Jungs sind zunächst nicht gerade begeistert von der unter Liebeskummer leidenden Jess, lassen sie aber einziehen, als sie erfahren, dass ihre Freundin Cece ein Model und mit vielen solcher befreundet ist...

"New Girl" ist echt unterhaltsam. Und das sage ich, die eigentlich kein Fan von Sitcoms ist. Mit seinen 20-Minuten Folgen, die relativ unabhängig voneinander zu schauen sind, ist es auch super für zwischendurch.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=h8Hfph2wXIY
Von PRETTY LITTLE LIARS habt ihr in letzter Zeit sicher viel gehört. Sie ist eine Mysteryserie und beschreibt das Leben der vier Mädchen Aria Montgomery, Emily Fields, Hanna Marin und Spencer Hastings, nachdem die Anführerin ihrer Clique, Alison DiLaurentis, vor Jahren spurlos verschwunden ist.
Seit sie in Deutschland bekannter ist, wird die Serie nahezu überall gehyped. Ich schaue sie seit vielen Jahren und auch die finale Staffel, die nächstes Jahr erscheint, wohl noch, dennoch war ich nie komplett besessen von der Show :D Ich habe sogar die ersten 5 Bücher von Sara Shepard gelesen, auf denen die Serie basiert, empfand sie und auch die Serie, aber irgendwann als zu ausholend. Stellenweise wirkt sie, als wolle nur Zeit geschindet werden. Erkenntnisse werden nur höchst selten vermittelt und nach diesen plötzlich ein neues Mysterium kreiert. Nichts desto trotz, hat man auch mit dieser Serie seinen Spaß.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=SUO8B47XtGY
Und zuletzt noch THE VAMPIRE DIARIES, die nur noch für eine letzte 8. Staffel verlängert wurde, um nächstes Jahr die Serie abzuschließen. Sie beruht auf der gleichnamigen Buchserie von L. J. Smith.
"Die Highschool-Schülerin Elena Gilbert hat ihre Eltern bei einem Autounfall verloren. Ihre Tante Jenna ist nach Mystic Falls gekommen, um sich um sie und ihren jüngeren Bruder Jeremy zu kümmern. Als der neue Mitschüler Stefan Salvatore auf der Bildfläche erscheint, weckt er sofort Elenas Interesse. Sie ahnt nicht, dass es sich bei Stefan um einen bereits jahrhundertealten Vampir handelt. Als dann noch Stefans älterer Bruder Damon auftaucht, der von Elena ebenfalls angezogen ist, überschlagen sich die Ereignisse. Stefan wird misstrauisch, denn er weiß, dass Damon nichts Gutes im Sinn hat. Elena wird in eine Welt hineingeworfen, von deren Existenz sie bislang nichts geahnt hat."

Anfangs dachte ich, die Serie wäre nichts für mich und mir zu brutal. Als ich ihr dann dennoch eine Chance gegeben habe, habe ich jedoch meinen Gefallen an ihr gefunden und auch behalten, selbst als einige Charaktere die Show verließen. Jetzt hoffe ich auf ein zufriedenstellendes Finale.


Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Aw5nkIN4pAU

Bildquellen: theodysseyonline.com, tv-shows.prettyfamous.com, realitystars.files.wordpress.com, de.wikipedia.org, curlypeachy5.blogspot.com, dafont.com // Textquellen: Teilweise wikipedia.de
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Was sind eure Lieblingsserien? 




Instagram  |  Facebook

Dienstag, 6. September 2016

[Monatsstatistik] Juli & August '16

[GESEHEN]:
(TV): Married At First Sight: The First Year, The Challenge, Are You The One, New Girl, Vampire Diaries, The Fosters

(FILME): Es ist kompliziert 5/10

[GELESEN]:
1. Jeyn Roberts - Rage Inside (397 Seiten 6/10) 
2. Adriana Popescu - Paris, du und ich (350 Seiten 8/10)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
747 Seiten

(ANGEFANGEN): Mira Valentin - Das Geheimnis der Talente, Grit Poppe - Andere Umstände

(TOP DES MONATS): Paris, du und ich
(ENTTÄUSCHUNG DES MONATS): Rage Inside

(KURZMEINUNGEN): 
"Rage Inside" ist die Fortsetzung von "Dark Inside" und gleichzeitig auch der Abschluss der Dilogie. Das kann man, wenn man am Ende des Buches angelangt ist, allerdings gar nicht glauben. Es gibt keinen zufriedenstellenden Abschluss und viele Fragen bleiben unbeantwortet. Davon abgesehen, hatte ich nach einem etwas schleppenden Einstieg, jedoch dennoch Spaß an der Geschichte.
Zu "Paris, du und ich" habe ich eine Rezension verfasst. Insgesamt hat es mir gut gefallen. Da es mehr als nur ein leichter Sommerroman ist: Eine Hommage an Paris, das Anderssein und das Glauben an eigene Träume. Einzig an der Protagonistin Emma hatte ich ein paar Kleinigkeiten zu bemängeln.



[GEHÖRT]: She Is We, James TW- Torn, Flume ft.Tove Lo- Say It, Fifth Harmony- Reflection, Faydee- Can't Let Go, Cierra Ramirez- Faded, The Chainsmokers ft.Halsey- Closer, Blackbear- Idfc, Alex & Sierra- Little Do You Know, Alessia Cara- Scars To Your Beautiful...

[GETAN]: An einem Referat gearbeitet und dieses vorgetragen, Dresden erkundet, EM Public Viewing gewesen, mit einer Freundin einen Filmabend gemacht, sowie auf einem Geburtstag gewesen, mich um Bafög und eigenes WLAN gekümmert, ein Wochenendseminar der Uni gehabt, für Klausuren gelernt, meine Itunes Mediathek aussortiert, mit Nachbarn getroffen und einer Freundin telefoniert, online nach Adidas Sneakern gesucht, Superstars in Weiß gekauft, sowie Liquid Lipsticks von Limecrime & LA Splash, in der Bib gewesen und Klausuren geschrieben, Handy Dateien auf den Laptop geschoben und meine Mitbewohnerin verabschiedet.



[GEÄRGERT]: Über eine falsch bestellte Druckerpatrone, darüber dass ohne WLAN der Drucker auch mit der alten Patrone nicht geht und mein Router wohl nicht kompatibel mit dem Studentennetzwerk ist- Great.

[GELIEBT]: Lila Lippenstift

[GESEHEN]:
(TV): Are You The One, Vampire Diaries, The Fosters, The Challenge, UnReal, Pretty Little Liars, Jane The Virgin, Catfish, GIRLS, Die Höhle der Löwen

(FILME): //

[GELESEN]:
1. Grit Poppe - Andere Umstände (410 Seiten 5/10)
2. Mira Valentin - Das Geheimnis der Talente 1-3 (499 Seiten 7/10)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
909 Seiten

(ANGEFANGEN): [Wattpad]: Noelle- Slow Dancing
 

(TOP DES MONATS): Das Geheimnis der Talente
("ENTTÄUSCHUNG" DES MONATS): Andere Umstände


(KURZMEINUNGEN): 
Zu "Andere Umstände" gibt es ebenfalls eine Rezension. Letztendlich war es nicht so richtig mein Fall. Die Genremischung aus Krimi und Wenderoman, mit skurrilen Momenten und schwarzem Humor, ist sicherlich nicht für jeden etwas. Für Fans von besonderen Geschichten jedoch definitiv einen Blick wert! Die Autorin hat mich vor allem mit "Abgehauen" von sich begeistern können.
"Das Geheimnis der Talente" konnte mich hingegen gut unterhalten, wenn ich auch kein extremer Fan der Dreiecksgeschichte bin und die Gefühle der Protagonisten dabei nicht unbedingt in jedem Fall nachvollziehen kann. Die Ausbildung zum Armee-Mitglied war jedoch interessant zu verfolgen und brachte auch allerhand spannende Szenen mit sich. Ich bin gespannt, wie es weiter geht...



[GEHÖRT]: Tove Lo- Cool Girl, Meghan Trainor- Walkashame, ZZ Ward- Last Love Song (Atlantic Connection Remix), Anne-Marie- Alarm, Emily Warren- Capsize, Hailee Steinfeld ft.Grey & Zedd- Starving, Halsey- Is There Somewhere, LIGHTS- Up We Go, Sido ft.Doreen- Nein! ~ Major Throwback :D... 

[GETAN]: Für Klausuren gelernt und diese geschrieben, in Dresden Shoppen gewesen, mich für die FBM akkreditiert und für das neue Semester zurückgemeldet, auf einem Musik-Event gewesen, ein Referat vorbereitet und gehalten, an einer Hausarbeit geschrieben, gepackt und mit dem Fernbus in die Heimat gefahren, Flohmärkte besucht, in den Frankfurter Zoo gegangen, sowie Freunde getroffen und mit ihnen Fotos gemacht, gegrillt und selbstgemachtes Eis gegessen, einen Städtetrip nach Wiesbaden und Mainz unternommen, dort eine Kirche besichtigt, auf einem Sommer Open-Air gewesen und dort den Bachelor Leonard getroffen, in einer Bar im 10. Stock mit tollem Ausblick gesessen, den Geburtstag meiner Schwester gefeiert, NYX im dm gesucht und einen Kerbeumzug angeschaut.

[GEÄRGERT]: Darüber dass die Bafög-Antragstellung bei mir jedes Mal so ein verdammter struggle sein muss...


[GELIEBT]: in der Heimat zu sein, LA Splash Liquid Lipsticks, sowie meine Adidas Sneaker und Choker Ketten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Was waren eure Highlights der letzten Monate? Und wen sieht man auf der FBM? 




Instagram  |  Facebook

Freitag, 2. September 2016

[Review & Swatches] Liquid Lipsticks: NYX, LA Splash & Limecrime

Liquid Lipsticks werden von Tag zu Tag beliebter und finden langsam auch ihren Weg in die Drogerie. Mit dem Launch von NYX bei dm gibt es jetzt eine große Auswahl an verschiedenen Lippenprodukten, darunter auch Liquid Lipsticks, zu relativ günstigen Preisen. Ob ein dm in eurer Nähe NYX führt, könnt ihr hier nachsehen, falls euch bisher noch keiner begegnet ist, oder ihr auf eine vollere Theke hofft ;) 

Da es aber nahezu unmöglich ist, momentan noch eine volle Theke zu erwischen, konnte ich mir bislang auch nur zwei Produkte kaufen. Diese will ich euch aber vorstellen und mit zwei anderen Liquid Lipstick Marken vergleichen, die ich mir zuvor online bestellt hatte. Vielleicht habt ihr von LA Splash, oder zumindest Limecrime, schon einmal etwas gehört. Bestellen kann man diese auf den eigenen Homepages, oder Seiten wie love-makeup.co.uk oder beautybay.com. Dabei fallen auch keine Zollkosten an.


Montag, 29. August 2016

[Rezension] Andere Umstände - Grit Poppe

Preis: 4,99€ [D] Ebook
Verlag: //
Seiten: 410
Bewertung: 5/10
Kaufen könnt ihr es hier. 
-----------------------------------------------------------
Klappentext: 

Mila Rosin weiß schon seit ihrem dreizehnten Lebensjahr ganz genau, was sie will: ein Kind. Als sie mit ihrem Baby auf dem Arm durch San Francisco schlendert, scheint sie am Ziel ihrer Wünsche.
Doch Mila ist auf der Flucht.
Denn weil die Welt ganz und gar nicht ihren Tagträumen entspricht und die Männer ihren Herzenswunsch nicht erfüllen wollten oder konnten, hat sie die Gegebenheiten rabiat und skrupellos verändert und ihre Ziele auf nicht gerade alltägliche Art umgesetzt. 
Dabei hat sie doch eigentlich nur erledigt, was sie erledigen musste - und daher keinerlei Gewissensbisse. (Quelle: amazon.de)

Zitate:
"Wir zogen an den grauen Häusern vorbei, und die Stadt erschien mir klein wie ein Puppenhaus oder wie eine Kulisse, die ich jahrelang für echt gehalten hatte. Alles nur Pappe! Der Wolf pustete und pustete, und die Schweinchen hatten keine Chance. Das Volk hier pustete und pustete seine Regierung davon. Wer hätte das gedacht." S.190/191

"Wir waren ein einziges Meer. Tausende von Tropfen, die sich in ein hohles Land ergossen. Unsere Wellen platschten gegen die, die am Rand standen." S.191

"Ohne ein Ich gäbe es wahrscheinlich kein Wir, aber bisher gab es jede Menge Ichs ohne ein Wir" S.205